Menschen achtsam und sanft begleiten

Das ist mein innerster Antrieb. Mich erfüllt und begeistert es, Menschen achtsam zu begleiten und auf sanfte Weise darin zu unterstützen, zentriert durchs Leben zu gehen.

Ein Schicksalsschlag war für mich richtungsweisend:
Im allmorgendlichen Werkverkehr hatte ein Bekannter von mir vor einigen Jahren einen Auffahrunfall. Die Geschwindigkeit des in ihn hineinprallenden Autos betrug etwa 35 Stundenkilometer. Sofort stellten sich verschiedene Beschwerden ein. Er verspürte Nacken- und Kopfschmerzen und ihm war übel. Wenige Stunden später kamen Orientierungsstörungen und Schwindel dazu. Da die Beschwerden stetig zugenommen haben, ging er zum Arzt, doch konnte medizinisch nichts festgestellt werden. Die verschriebenen Medikamente vermochten die Beschwerden nicht zu lindern. Kurze Zeit später kamen sehr starke, ein- bis zweimal wöchentlich auftretende Migräneanfälle und Angstzustände dazu, die das Befinden zusätzlich negativ beeinflussten. Als Folge der regelmässigen Medikamenteneinnahme machte sich zu alledem der Magen bemerkbar. Nach Monaten des Leidens ging es ihm nach einem Besuch bei einem Naturheilpraktiker besser. Jedoch blieben die Nackenschmerzen, die Migräneanfälle und die Angstzustände unverändert. Darauf wurde ihm die Atlaslogie empfohlen. Nach fünf bis sechs Sitzungen war er beschwerdefrei und das ist heute noch der Fall.

Sein Erfolg hat mich begeistert. Heute begeistern mich die Erfolge meiner Klienten.

Corinne Faenzi, dipl. Atlaslogistin
Mitglied beim Schweizerischen Verband für Atlaslogie

Ausbildung

2012
Med. Grundausbildung in Anatomie, Physiologie, Pathologie (nach EMR-Standard), Bodyfeet Thun

2013/14
Fachausbildung Atlaslogie, Schule für Atlaslogie, Langenthal

fortlaufend
Weiterbildungen gemäss Schweizerischer Verband für Atlaslogie SVFA

seit 2014
Ausbildung und Weiterbildungen Schamanische Heiltechniken, Kommunikation, Persönlichkeitsentwicklung, CISS, Heiligenschwendi

Meine Ethik

Sanft zentriert

Mich begeistert die sanfte Effizienz der Atlaslogie. Wer zentriert im Leben steht, kann seine Potenziale besser freisetzen.

Achtsamkeit

Ein wesentlicher Kern meines Lebens ist, Achtsamkeit und Demut vor allem Leben zu kultivieren. Ich bin mir bewusst, dass dieses Ziel hochgesteckt ist und dass es mir nicht gelingt, diesen Wert immer zu leben. Er dient mir als Ausrichtung und Wegweisung für mein Handeln, um sanft und entschlossen dranzubleiben.

Selbstheilung

Ich achte und anerkenne die Schöpferkraft, die sich in jedem Wesen als Selbstheilungsprozess zeigt, als oberstes Prinzip. Alles Leben ist heilig. Ich vertraue der Intelligenz des Lebens. Atlaslogie ermöglicht die Aktivierung der Selbstheilungskräfte.

Max Planck, der deutsche Physiker und Nobelpreisträger, zitiert:
„Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft. Wir müssen hinter dieser Kraft einen bewussten, intelligenten Geist annehmen. Dieser Geist ist der Urgrund aller Materie.“

Zusammenarbeit

Ich anerkenne jede Art der Behandlung, die dem Klienten helfen kann und bin bereit, mit jedermann zusammenzuarbeiten, der sich um das Wohlbefinden des Klienten bemüht.